home

 

 

 

über uns

 

 

 

kontakt

   
 
 
 
 


Pharos e.V.
Greutterstr. 61a
70499 Stuttgart

Tel. 0711-8876232

E-Mail an Pharos
 

 
 
 
 
 
 
 

webdesign:
agora-wissen



 

PHAROS e.V. - Internationale Bildungsarbeit und humanitäre Hilfe

 
 

Presseartikel zur Arbeit von Pharos e.V.

» zurück zur Übersicht

 

 


Filder-Zeitung
vom 04.07.2006

Nächstenliebe in der Ferne

SOZIALES  Der Echterdinger Verein Pharos hilft Notleidenden auf dem Balkan

Echterdingen. Seit einiger Zeit engagiert sich der Verein Pharos Stuttgart für die Hilfe auf dem Balkan. Der Verein hat bereits Spenden in Höhe von 18 000 Euro in den Bau eines Altenheims in Bosnien-Herzegowina investiert. Nun plant der Verein weitere Projekte in Armutsregionen.


Von Jonathan Kirchner


Der Jungverein Pharos aus Stuttgart freut sich über seine erste Jahresbilanz. Mehr als 20 000 Euro Spenden sind für die Hilfe auf dem Balkan gewonnen worden. Der größte Teil des Geldes ging in den Bau eines Altenheims, um "alten, entwurzelten Menschen einen menschenwürdigen Lebensabend zu ermöglichen", wie Dieter Fuchs, stellvertretender Vorsitzender bei Pharos, sagte. Weiteres Geld floss in die Wiedereinrichtung einer Schulbuslinie. Eine Mutter mit sieben Kindern genießt dank der Spenden regelmäßige finanzielle Unterstützung.

Angefangen hat alles mit dem Verein D@dalos, der die Demokratieschulung auf dem Balkan organisiert. Die Leiterin des Vereins, Ingrid Halbritter, musste während ihrer Arbeit die Armut und das Leid in der Gegend mitansehen und plante nun, "Strukturen zu schaffen, um die Spenden zu organisieren". Die Echterdingerin gründete vor gut einem Jahr den Partnerverein Pharos e. V. und organisierte gemeinsam mit Freunden, Kollegen und der Kirchengemeinde Echterdingen die bereits genannten Projekte. Sowohl regelmäßige Spenden als auch Einzelsummen stützen den Verein in seiner Tätigkeit. So wurden beispielsweise im vergangenen Jahr durch einen Weihnachtsbasar und eine Informationsveranstaltung der Kirchengemeinde Echterdingen mehrere tausend Euro eingenommen.

Seit fast acht Jahren pflegt Ingrid Halbritter regelmäßigen Kontakt mit der Bevölkerung in der Region und unterstützt mit ihrem Verein eine Familie, die ohne die Spenden nicht leben könnte. Die bosnische Familie M. muss ganz ohne staatliche Hilfe auskommen, denn Begriffe wie Rente und Sozialhilfe existieren in Sarajewo nicht. Die 29-jährige Mutter hat kein regelmäßiges Einkommen und muss sieben Kinder ernähren. Deshalb soll die finanzielle Unterstützung weiterhin fortgesetzt werden, und man hofft auf weitere Spenden.

INFO: Weitere Informationen finden sich auf der Homepage: http://www.pharos-online.org. Spenden können auf das Pharos-Spendenkonto bei der Stuttgarter Volksbank, BLZ 600 901 00, Kontonummer 365 860 000 eingezahlt werden.


© 2006 Filder-Zeitung

 Wir bedanken uns bei Autor und Zeitung für die freundliche Genehmigung zur Verwendung dieses Artikels.


   
               
   top home über uns bildungsprojekte humanitäre projekte kontakt